Auszüge aus dem Werk

Frans Masereel engagierte sich Zeit seines Lebens künstlerisch wie politisch für eine freie und solidarische Gesellschaft. Holzschnitte, Zeichnungen, Aquarelle und Gemälde waren seine Mittel, um soziale und politische Realitäten darzustellen und für Frieden und Gerechtigkeit einzutreten.

Er selbst äußerte sich im Dezember 1961 so: »Wollte man mit wenigen Worten den Inhalt – oder die Tendenz – meines Werkes zusammenfassen, könnte man sagen: es ist für die Unterdrückten, gegen die Unterdrücker, in allen Bereichen des gesellschaftlichen und geistigen Lebens, es ist für Brüderlichkeit unter allen Menschen, gegen diejenigen, die ein Interesse daran haben, die Menschen zu entzweien, es ist für jene, die den Frieden anstreben und gegen die Kriegshetzer.«