Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Search and Views Navigation

Veranstaltung Views Navigation

März 2018

Ausstellung Nancy | Conseil départemental de Meurthe-et-Moselle

2018 - 2018

DU 5 MARS AU 5 JUIN 2018 Hôtel du Département à Nancy 48, esplanade Jacques-Baudot 03 83 94 54 54…

Erfahren Sie mehr »

Ausstellung | Goethe-Institut Nancy

2018 - 2018

DU 5 MARS AU 31 MAI 2018 Vernissage mardi 13 mars à 18h30 Goethe-Institut Nancy 39, rue de la Ravinelle…

Erfahren Sie mehr »

École nationale supérieure d’art et de design de Nancy (ENSAD)

2018 - 2018

DU 20 MARS AU 18 AVRIL 2018 École nationale supérieure d’art et de design de Nancy (ENSAD) – Campus Artem…

Erfahren Sie mehr »

April 2018

Projection du film Les mains libres

2018

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=1GjEHWM8j-E MERCREDI 11 AVRIL À 20H Un voyage dans l’oeuvre de Frans Masereel, en présence du réalisateur Jérôme Laffont. Amphithéâtre…

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2018

SERIAL GRAVEURS – FRANS MASEREEL & OLIVIER DEPREZ

2018 - 2019
musée du Dessin et de l’Estampe originale, Arsenal, place Albert Denvers
Gravelines, BP 43 59820 Frankreich
+ Google Karte anzeigen

20 Octobre 2018 - 17 Février 2019 Von Oktober 2018 bis Februar 2019 zeigt das Musée du Dessin et de…

Erfahren Sie mehr »

November 2018

Exposition 14-18, LA GUERRE ET APRÈS | Otto Dix et ses contemporains

2018 - 2019
Musée des Beaux Arts, Place du Palais de Justice
73000 Chambéry, Frankreich
+ Google Karte anzeigen

3 novembre 2018 - 24 février 2019 Vernissage le vendredi 2 novembre 2018 - 19h L’exposition présente une sélection exceptionnelle…

Erfahren Sie mehr »

Le musée du Dessin et de l’Estampe Gravelines

2018|2018 UTC+0
Rue des Amours, 10

7100 La Louvière, Belgien
+ Google Karte anzeigen
Erfahren Sie mehr »

Januar 2019

„Le Baiser“ – (der Kuss)

Januar 11 - Juni 1
Saarbrücken, Neumarkt 15
Saarbrücken, Saarland 66117 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

„Le Baiser“ - (der Kuss), ein Werk von Frans Masereel aus dem Jahre 1924, steht sowohl für das menschliche wie auch symbolhaft für das friedliche Miteinander der Völker. Bereits im Ersten Weltkrieg war der 1889 in Blankenberghe geborene Frans Masereel zu einem überzeugten Europäer und Pazifisten geworden, der immer für sich betonte, „dass der Künstler der sozialen Frage gegenüber nicht indifferent sein darf.“ Masereel, 1964 in einem Interview gefragt nach seiner Heimat, antwortete: „Europa! Europa, das zusammensteht, das nicht nur vom Frieden redet, sondern alles tut, um den echten Frieden zu schaffen und zu wahren.“

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren